Image 1 of 1

055_09_2010-03-19_115.jpg

Angora rabbit (Oryctolagus cuniculus f. Domestica), long-haired rabbit breed with growing in wool. The great ear tufts are typipcal, majority of angora rabbits are albino rabbits. The hair length is between 25 and 40 cm. Since around 300 years the silky wool is used for preparing clothes. Demand for angora wool is falling. Association for the Conservation of Old and Endangered Domestic Animal Breeds classified angora rabbit 2002 in Red List of Germany's endangered indigenous farm animal breeds. Freiburg, Baden-Wuerttemberg, Germany.This picture is part of the series "Creature's Coiffure"..Angorakaninchen (Oryctolagus cuniculus f. Domestica) Langhaarige Kaninchenrasse mit staendig nachwachsender Wolle. Charakteristisch sind die großen Haarbueschel an den Ohren. Der groesste Teil dieser Rasse ist albinotisch. Die Haarlaenge betraegt zwischen 25-40 cm. Ihre seidige Wolle wird seit ca. 300 Jahren zur Herstellung von Kleidung verarbeitet. Die Nachfrage nach Angorawolle hat jedoch drastisch abgenommen. 2002 wurde das Angorakaninchen von der Gesellschaft zur Erhaltung alter und aussterbender Nutztierrassen auf die Rote Liste der bedrohten Haustiere gesetzt. Freiburg, Baden-Wuerttemberg, Deutschland.Dieses Bild ist Teil der Serie ,,Die Frisur der Kreatur"
Copyright
Heidi & Hans-Juergen Koch
Image Size
6048x4032 / 6.9MB
Contained in galleries
FEATURE: Creature's Coiffure
Angora rabbit (Oryctolagus cuniculus f. Domestica), long-haired rabbit breed with growing in wool. The great ear tufts are typipcal, majority of angora rabbits are albino rabbits. The hair length is between 25 and 40 cm. Since around 300 years the silky wool is used for preparing clothes. Demand for angora wool is falling. Association for the Conservation of Old and Endangered Domestic Animal Breeds classified angora rabbit 2002 in Red List of Germany's endangered indigenous farm animal breeds. Freiburg, Baden-Wuerttemberg, Germany.This picture is part of the series "Creature's Coiffure"..Angorakaninchen (Oryctolagus cuniculus f. Domestica) Langhaarige Kaninchenrasse mit staendig nachwachsender Wolle. Charakteristisch sind die großen Haarbueschel an den Ohren. Der groesste Teil dieser Rasse ist albinotisch. Die Haarlaenge betraegt zwischen 25-40 cm. Ihre seidige Wolle wird seit ca. 300 Jahren zur Herstellung von Kleidung verarbeitet. Die Nachfrage nach Angorawolle hat jedoch drastisch abgenommen. 2002 wurde das Angorakaninchen von der Gesellschaft zur Erhaltung alter und aussterbender Nutztierrassen auf die Rote Liste der bedrohten Haustiere gesetzt. Freiburg, Baden-Wuerttemberg, Deutschland.Dieses Bild ist Teil der Serie ,,Die Frisur der Kreatur"