Image 1 of 1

055_48_1AA3284.jpg

Hamadryas Baboon (Papio hamadryas), portrait with long head and shoulder mane. It is a baboon from the Old World monkey family. Habitat: Africa and Arabian Peninsula. Apart from the striking size difference between the sexes which is common to all baboons, this species also shows sexual dimorphism in coloration. Males are silver-white colored and have a pronounced cape which they develop around the age of ten, while the females are capeless and brown. The snout is hairless. Cologne, North Rhine-Westphalia, Germany.This picture is part of the series "Creature's Coiffure"..Mantelpavian (Papio hamadryas) Portrait eines Mantelpavians mit langer Kopf- und Schultermaehne. Der Mantelpavian ist eine Primatenart aus der Gattung Paviane. Sein natuerlicher Lebensraum ist Afrika und die Arabische Halbinsel. Maennchen und Weibchen unterscheiden sich in der Fellfaerbung erheblich. Die Weibchen haben ein graubraunes kurzes Fell, das Fell erwachsener Maennchen ist silbergrau gefaerbt. Die graue Kopf- und Schultermaehne der Maennchen, die sie wie ein Mantel umgibt, war namensgebend für diese Primatenart. Die Schnauze ist unbehaart. Koeln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.Dieses Bild ist Teil der Serie ,,Die Frisur der Kreatur"
Copyright
Heidi & Hans-Juergen Koch
Image Size
6048x4032 / 14.4MB
Contained in galleries
FEATURE: Creature's Coiffure
Hamadryas Baboon (Papio hamadryas), portrait with long head and shoulder mane. It is a baboon from the Old World monkey family. Habitat: Africa and Arabian Peninsula. Apart from the striking size difference between the sexes which is common to all baboons, this species also shows sexual dimorphism in coloration. Males are silver-white colored and have a pronounced cape which they develop around the age of ten, while the females are capeless and brown. The snout is hairless. Cologne, North Rhine-Westphalia, Germany.This picture is part of the series "Creature's Coiffure"..Mantelpavian (Papio hamadryas) Portrait eines Mantelpavians mit langer Kopf- und Schultermaehne. Der Mantelpavian ist eine Primatenart aus der Gattung Paviane. Sein natuerlicher Lebensraum ist Afrika und die Arabische Halbinsel. Maennchen und Weibchen unterscheiden sich in der Fellfaerbung erheblich. Die Weibchen haben ein graubraunes kurzes Fell, das Fell erwachsener Maennchen ist silbergrau gefaerbt. Die graue Kopf- und Schultermaehne der Maennchen, die sie wie ein Mantel umgibt, war namensgebend für diese Primatenart. Die Schnauze ist unbehaart. Koeln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.Dieses Bild ist Teil der Serie ,,Die Frisur der Kreatur"