Image 22 of 66

058_022_1AA1798

058_022_1AA1798.jpg

Dirk Fussbahn is feeding 5 months old capuchin monkeys Coco with the bottle. The trained veterinary assistant founded 9 years ago with his wife Roswitha the "Wildlife Help Fiel eV" Dithmarschen. It is a sanctuary for injured and sick wildlife. Theye care forthem and, whenever possible, release them back into the wild. Over time it has already accumulated a small zoo. Dirk Fussbahn has realized his childhood dream of a private farm with animals. The conveying of the importance of animals and nature protection, especially for children and young people is close to his heart. The capuchine monkey Coco could not be raised by his mother because she had no milk, and two siblings of Coco are already starved. Because a hand-rearing is a strong focus of the people, Coco will remain in wildlife help. However, it is looking for a companion. Fell, Germany / Dirk Fussbahn fuettert das ca. 5 Monate alte Kapuzineraeffchen Coco mit der Flasche. Der gelernte Tierarzthelfer gruendete vor 9 Jahren mit seiner Frau Roswitha die "Wildtierhilfe Fiel e.V" in Dithmarschen. Es ist eine Auffangstation fuer verletzte und kranke Wildtiere. Dort werden sie gesund gepflegt und, wann immer es geht, wieder in die Freiheit entlassen. Mit der Zeit hat sich schon ein kleiner Zoo angesammelt. Dirk Fussbahn hat damit seinen Kindheitstraum von einem eigenen Hof mit Tieren verwirklicht. Die Vermittlung, wie wichtig Tier- und Naturschutz sind, insbesondere bei Kindern und junge Menschen, liegt ihm am Herzen. Das Kapuzineraeffchen Coco konnte von seiner Mutter nicht aufgezogen werden, da sie keine Milch hatte; zwei Geschwister von Coco sind bereits so verhungert. Da eine Handaufzucht stark auf den Menschen fixiert ist, wird Coco auch weiterhin in der Wildtierhilfe bleiben. Es wird allerdings nach einem Gefaehrten gesucht. Fiel, Deutschland
Copyright
Heidi & Hans-Juergen Koch
Image Size
6048x4032 / 9.5MB
www.heidihanskoch.com
Dirk Fussbahn is feeding  5 months old capuchin monkeys Coco with the bottle. The trained veterinary assistant founded 9 years ago with his wife Roswitha the "Wildlife Help Fiel eV" Dithmarschen. It is a sanctuary for injured and sick wildlife. Theye care forthem and, whenever possible, release them back into the wild. Over time it has already accumulated a small zoo. Dirk Fussbahn has realized his childhood dream of a private farm with animals. The conveying of the importance of animals and nature protection, especially for children and young people is close to his heart.  The capuchine monkey Coco could not be raised by his mother because she had no milk, and two siblings of Coco are already starved.  Because a hand-rearing is a strong focus of the people, Coco will remain in wildlife help. However, it is looking for a companion. Fell, Germany / Dirk Fussbahn fuettert das ca. 5 Monate alte Kapuzineraeffchen Coco mit der Flasche. Der gelernte Tierarzthelfer gruendete vor 9 Jahren mit seiner Frau Roswitha die "Wildtierhilfe Fiel e.V" in Dithmarschen. Es ist eine Auffangstation fuer verletzte und kranke Wildtiere. Dort werden sie gesund gepflegt und, wann immer es geht, wieder in die Freiheit entlassen. Mit der Zeit hat sich schon ein kleiner Zoo angesammelt. Dirk Fussbahn hat damit seinen Kindheitstraum von einem eigenen Hof mit Tieren verwirklicht. Die Vermittlung, wie wichtig Tier- und Naturschutz sind, insbesondere bei Kindern und junge Menschen, liegt ihm am Herzen. Das Kapuzineraeffchen Coco konnte von seiner Mutter nicht aufgezogen werden, da sie keine Milch hatte; zwei Geschwister von Coco sind bereits so verhungert. Da eine Handaufzucht stark auf den Menschen fixiert ist, wird Coco auch weiterhin in der Wildtierhilfe bleiben. Es wird allerdings nach einem Gefaehrten gesucht. Fiel, Deutschland